Männerhemd nähen

Hier gibts mal wieder was zum Nähen für die Männer!

Ein Männerhemd muss ja nicht immer konventionell mit Kragen und Manschetten sein. Wenn ihr stattdessen mit Bündchen arbeitet, spart ihr euch aufwendige Verarbeitungen und seid viel schneller fertig.

Das Ganze sieht auch noch richtig gut aus!

Hier zeigen wir dir, wie du ganz einfach aus unserem Hoody Schnittmuster ein Männerhemd nähst

Schneide Vorderteil, Rückteil und Ärmel von unserem  Hoody Schnittmuster zu. ACHTUNG! Das Vorderteil wird jetzt nicht in den Bruch gelegt (das Hemd soll ja vorne geknöpft werden!) Geb beim Zuschneiden hier 4cm in der vorderen Mitte zu. Auch der Ärmel muss um 5cm verlängert werden. Wenn du willst kannst du noch eine Brusttasche zuschneiden (14cm x 16,5cm)

Schneide auch die Ärmelbündchen aus Bündchenstoff zu. Diese werden etwas schmaler (nur ca 8cm breit schneiden) und einen Streifen für den Hals 7cm x 47cm.

Steppe zuerst die Tasche auf ein Vorderteil. Dann nähe Vorderteile und Rückteil zusammen. Anschließend werden die Ärmel zusammengenäht und eingesetzt. Für das Halsbündchen bügele den Bündchenstreifen in die Hälfte und runde jeweils die Ecken an der offenen Seite ab.
Jetzt stecke den Streifen an das Halsloch. Beginne jeweils 1,5cm neben der vorderen Mitte. Durch die abgerundeten Ecken wird das Bündchen am Ende schmaler und „verschwindet“ in der Nahtzugabe. Achte darauf, dass die Mitte des Bündchens auf die hintere Mitte vom Rückteil trifft. Das Bündchen wird beim Annähen etwas gedehnt.
Klappe den Hemdstoff in der vorderen Mitte vor dem Festnähen 2,5cm zurück, so dass das Bündchen dazwischen gefasst wird.

Anschließend werden die Ärmelbündchen angenäht und der Saum 2cm umgesteppt. Zum Schluß musst du die vordere Mitte jeweils 2,5cm umklappen und bei 2cm feststeppen.

Auf die Knopfleiste schlägst du noch ca 6 Druckknöpfe ein.

FERTIG IST DAS MÄNNERHEMD!

Im Winter macht sich das Hemd gut aus Wollstoff oder Flanell!